Mitglied werden
787-1

DGMK-Projekt Kraftstoffe

Kriterienkatalog für Additive in Dieselkraftstoff (Lubricity- und Kälteadditive) für den Einsatz in Raffinerien

Laufzeit
2019
Projektbegleitung
DGMK-Arbeitskreis Additve
Anlass und Ziel

Im Projekt 787-1 wird DGMK-Forschungsbericht 787 nach den jüngsten Erfahrungen ergänzt bzw. präzisiert.

Kurzbeschreibung

In Raffinerien werden Lubricity-Additive sowie MDFI / WASA / WAFI Additive im
Dieselkraftstoff eingesetzt, um die Anforderungen der DIN EN 590 im Hinblick auf die
Schmierfähigkeit respektive auf die Kälteeigenschaften zu erfüllen. Zur Überprüfung dieser
Additive und zur Vermeidung von unerwünschten Nebenwirkungen im Dieselkraftstoff gibt es
ein von der Mineralöl- und Additivindustrie abgestimmten Kriterienkatalog, der 2017 als
DGMK-Forschungsbericht 787 veröffentlicht wurde. Inzwischen hat sich Überarbeitungsbedarf ergeben hinsichtlich der Prüfkriterien


  • Einmischbedingungen für MDFI / WASA Additive

  • Emulgierbarkeit

  • Wechselwirkungen von MDFI / WASA mit Lubricity-Additiven

  • Wechselwirkungen mit Performance-Additiven


 

Projektstatus

Projekt­koordination

Jan Ludzay

Leiter der Abteilung Verarbeitung und Anwendung

Nadine Ludzay

Koordination