Fachausschuss
Arbeitssicherheit

weerasak saeku/shutterstock.com

Der Fachausschuss wurde 1970 unter dem Namen „Sicherheit in Mineralölbetrieben“ gegründet. Oberstes Ziel der Fachausschussarbeit ist die stetige Verbesserung der Arbeitssicherheit und damit verbunden die Senkung der Unfallzahlen. Der Ausschuss pflegt den Informations- und Erfahrungsaustausch zu sicherheitsrelevanten Fragestellungen und Anforderungen.

Themen

  • DGMK-Unfallstatistik, Unfallanalyse und Ableitung geeigneter Maßnahmen
  • Wegeunfälle: Aktionen und Programme
  • Arbeitsplatzgrenzwerte und deren Überwachung
  • Geräte zur Ortung von Mitarbeitern (z.B. Einsatz bei Stillständen für Mannlochwachen)
  • Arbeitsschutzbekleidung, Gerüstbau und Anschnallpflicht
  • Bewusstsein für Sicherheit
  • Partnerfirmenmanagement, SCC, Sicherheitspass
  • Prozess- und Anlagensicherheit

John Stapleford

Obmann

BAYERNOIL Raffineriegesellschaft mbH
Neustadt

Ihr Kontakt zur DGMK-Geschäftsstelle

Jan Ludzay

Leiter der Abteilung Verarbeitung und Anwendung

Nadine Ludzay

Koordination

SCC Sicherheits Certifikat Contraktoren

SCC ist ein Verfahren, das Managementsysteme zur Arbeitssicherheit unter Berücksichtigung von relevanten (Arbeits-)Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltschutzaspekten (SGU) zertifiziert.

Hier erfahren Sie mehr zu Sicherheits Certifikat Contraktoren

Arbeitskreise

Im Fachausschuss Arbeitssicherheit gibt es die Arbeitskreise Normative SCC-Dokumente und Personalprüfungsfragenkatalog.