Mitglied werden
856

DGMK-Projekt Erdgas­förder­technik

Kurzstudie – Bereitstellung von Wasserstoff mit geringem THG-Fußabdruck (Möglichkeiten – Entwicklungsstand- Kosten)

Laufzeit
01.04.2021-31.10.2021
Forschungsstelle
TU Bergakademie Freiberg
Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen
Dr. T. Kuchling, A. Awgustow
Projektbegleitung
Wintershall Dea GmbH, Kassel - A. Davies
ExxonMobil Production Group Deutschland GmbH, Hannover - C. Hunsche
Anlass und Ziel

Die Verfahrensvarianten zur Wasserstoffgewinnung werden beschrieben und der gegenwärtige Kenntnis- bzw. Entwicklungs­stand dargestellt. Auf der Basis von modular aufgebauten Prozessmodellen werden die Stoff- und Enthalpiebilanzen erarbeitet und die THG-Intensität bzw. die energetische Effizienz für diese Routen ermittelt. Gleichzeitig dienen die Modelle unter Einbeziehung von Literatur­daten auch der Ermittlung der H2-Herstellungskosten (CAPEX, OPEX).

Die Studie baut auf den den Arbeiten der DGMK 815 Studie „Herstellung treibhausgas­reduzierter bzw. treibhausgasneutraler gasförmiger oder flüssiger Kohlenwasser­stoffe bzw. Energieträger“ auf.

Kurzbeschreibung

Die Kurzstudie soll eine fundierte Bewertung der verschiedenen Möglichkeiten der Wasserstoffbereitstellung unter anderem hinsichtlich THG-Minderungspotenzial, Effizienz, Produktkosten sowie Entwicklungsstand und Marktreife ermöglichen.

 

Projektstatus

Projektkoordination

Dr. Susanne Kuchling

Leiterin der Abteilung Aufsuchung und Gewinnung

Förderer

Wintershall Dea GmbH

ExxonMobil Production Deutschland GmbH