Mitglied werden
774

Fachausschuss Schmier­stoffe

Wirkungsgrenzen des Verschleißschutzes verschiedener Schmierfettformulierungen in Wälzlagern

Wälzlager werden zu über 90 % fettgeschmiert betrieben, wobei eine fehlerhafte Schmierung für mehr als 80 % der Lagerausfälle verantwortlich ist. Bei dem Betrieb in der Misch- und Grenzreibung wird ein additivbasierter Verschleißschutz notwendig. Oberflächenaktive AW/EP-Additive haben das Potential, verschleißschützende Grenzschichten auf Lager-oberflächen zu bilden. Eine verschleißsichere Auslegung mittels AW/EP-Additiven ist jedoch bislang nicht möglich. Daher war das Ziel dieses Projektes, den Einfluss der Schmierfett-zusammensetzung und Temperatur auf den Verschleißschutz in Wälzlagern zu analysieren. Zu diesem Zweck wurden verschiedene Schmierfette charakterisiert und umfangreiche Bauteiltests im FE8 Prüfstand durchgeführt. Anschließend wurden die additivbasierten Grenzschichten mikroanalytisch untersucht. Die Verschleißschutzwirkung ist stark temperatur-abhängig, wobei im Bereich von 40 °C bis 60 °C erhöhte Verschleißmassen auftreten. Die Schmierstoffwahl beeinflusst die Verschleißschutzwirkung im Wälzlager maßgeblich. Ein Polyharnstoffverdicker fördert im Vergleich zum Lithiumverdicker einen geeigneten additivbasierten Grenzschichtaufbau. Die untersuchten AW/EP-Additive zeigen ein unterschiedliches Verhalten, wobei sie den Verschleißschutz meist nicht signifikant steigern.

Das IGF-Vorhaben (19279 N) der Forschungsvereinigung DGMK Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e.V., Überseering 40, 22297 Hamburg wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Autoren
Laura Rosenkranz
Prof. Georg Jacobs
Dr. Andreas Stratmann
Adrian Mikitisin
Prof. Joachim Mayer
Dr. Silvia Richter
Copyright
2020
eBook ISBN
978-3-947716-12-8
Buchreihen ISSN
0937-9762
Seitenzahl
109
Anzahl der Bilder
69
Anzahl der Tabellen
10