Mitglied werden
680-4

Fachausschuss Lager­stätten­technik

Numerical investigations on fracture propagation in tight gas reservoirs using the FDM program FLAC3D – Phase IV: Optimization of a complete fracture operation in a horizontal wellbore for maximum productivity

Das Hauptziel der vierten Phase des Projekts 680 war die Optimierung einer kom-pletten Frac-Operation in horizontalen Bohrloch für maximale Produktivität. So wur-den ein Workflow- und ein numerischer Werkzeugketten Frac- und Frac-Produ-Simulator zur History Matching und Optimierung der Stimulations und Produktion unter Berücksichtigung der thermo-hydromechanischen Kopplung entwickelt. Nach der Verifizierung der entwickelten Simulatoren wurde ein komplettes 3D-Reservoirmodell basierend auf einem realen Tight Gasfeld im Norddeutschen Be-cken generiert. Die simulierten Frakturierung Ergebnisse sind vergleichbar mit der Behandlungsdruckmessung. Die simulierte Gasproduktionsrate hat eine ähnliche Tendenz wie die in-situ gemessenen Daten. Die numerischen Ergebnisse der Sen-sitivitätsanalyse zeigen, dass die Einflüsse des Stützmitteltyps auf die Frac-Geometrie und die Frac-Leitfähigkeit viel größer sind als die der Viskosität der Injek-tionsflüssigkeit, während die Einflüsse der Injektionszeit am geringsten sind. Die Optimierungssimulationsergebnisse zeigen, dass die Injektionsrate nicht je höher ist, desto besser. Der Frac-Abstand sollte auch nicht zu klein sein. Es gibt also kein eindeutiges Kriterium, um die optimale Anzahl und den Abstand der Fracs zu be-stimmen, es sollte zunächst im Detail auf die tatsächliche Situation hin analysiert und dann von Fall zu Fall entschieden werden.

Autoren
M. Z. Hou, M. T. Li, Y. Gou, W. T. Feng
Copyright
2019
Softcover ISBN
978-3-947716-00-5
Seitenzahl
122
Anzahl der Tabellen
9
Direkt bestellen
60,00 €