Mitglied werden

Arbeitskreis
Werkstoffe und Korrosion

High Simple/Shutterstock.com

Der DGMK-Fachbereich Aufsuchung und Gewinnung hat gemeinsam mit einem Konsortium aus deutschen und österreichischen E&P Firmen, Speicherbetreibern und dem IFINKOR im Juni 2018 den DGMK-Arbeitskreis Werkstoffe und Korrosion gegründet.

Die halbjährlich stattfindenden Treffen sollen genutzt werden, um aktuelle Problem- und Fragestellungen zum Thema Werkstoffe und Korrosion anzusprechen und zu diskutieren. Als ständige Mitglieder des Arbeitskreises werden Vertreter von Betreibern von Produktionsund Speicheranlagen für Kohlenwasserstoffe sowie ausgewählte Experten aus dem wissenschaftlichen Bereich eingeladen. Bei Bedarf und in Absprache mit den ständigen Mitgliedern werden Spezialisten zu bestimmten Themen eingeladen.

Boris Fergg

Obmann

DEA Deutsche Erdoel AG
Hamburg

Ihr Kontakt zur DGMK-Geschäftsstelle

Dr. Dominik Soyk

Leiter der Abteilung Aufsuchung und Gewinnung

Christa Jenke

Sekretariat

Themen

  • Einsatz von Werkstoffen und Werkstoffkombinationen in Untertage- und Obertage- Anlagen und im Speicherbetrieb
  • Mechanischer Verschleiß, Tribologie, Ermüdung, Erosion; jeweils auch in Kombination mit Korrosion
  • Schadensfälle
  • Bakterien, mikrobielle Korrosion
  • Werkstoff- und Korrosionsprüfung, Laboranalytik, Schadensanalytik
  • Korrosionsmanagement: Monitoring, RBI, Online-Systeme
  • Beschichtungen/Kunststoffe
  • Produktionschemie: Inhibitoren, Biozide
  • Neue Herstellerentwicklungen, Erfahrungsberichte
  • Normen, Auslegung von Normen im Betrieb