Richtlinien / FAQ

SGU-Prüfung für operativ tätige Mitarbeiter und Führungskräfte der operativen Ebene

Ein wesentlicher Bestandteil des SCC sind die Forderungen, die an die Ausbildung von Mitarbeitern und Führungskräften der Kontraktorenfirmen gestellt werden. So werden in der SCC- und der SCP-Checkliste in den Pflichtfragen 3.2 und 3.3 erfolgreich absolvierte, anerkannte SGU-Prüfungen gefordert. Um einen einheitlichen Ausbildungsstandard zu gewährleisten, wurden Prüfungsinhalte und Prüfkriterien verbindlich festgelegt. Folgende Tabelle gibt einen Überblick.

Ihr Kontakt zur DGMK-Geschäftsstelle

Jan Ludzay

Leiter der Abteilung Verarbeitung und Anwendung

Nadine Ludzay

Koordination

Das Dokument 016 erläutert die Frage 3.2 der SCC- und SCP-Checkliste zur internen SGU-Schulung und Prüfung der operativ tätigen Mitarbeiter von Kontraktoren, nachdem SGU-Schulung und -Prüfung unternehmensintern durchgeführt werden darf, wenn mit der Durchführung eine Person beauftragt wird, die die Qualifikation zur Fachkraft für Arbeitssicherheit nachweisen kann. Gem. Dokument 016 abgelegte SGU-Prüfungen werden außerhalb Deutschlands (v. a. in den Niederlanden und Belgien) im Regelfall nicht akzeptiert.

Teilweise fordern Auftraggeber eine Prüfungsabnahme durch externe Personalprüfungsorganisationen. Auch gibt es Unternehmen, die die Prüfungen der operativ tätigen Mitarbeiter aus eigenem Antrieb extern abnehmen lassen möchten.

Um solche Anforderungen und Ansprüche systematisch erfüllen zu können, wurde die Möglichkeit einer fakultativen Prüfung durch Personalprüfungsorganisationen gemäß Dokument 018 geschaffen.

Die SGU-Prüfung von Führungskräften der operativen Ebene erfolgt grundsätzlich extern durch eine Personalprüfungsorganisation unter Anwendung des Dokument 017.

Basis ist jeweils der SGU-Prüfungsfragenkatalog für operativ tätige Mitarbeiter und Führungskräfte der operativen Ebene in aktueller Fassung.

Eingangsvoraussetzungen Dokument 018 und Dokument 017

Die Teilnahme an der SGU-Prüfung und die Zertifikatserteilung ist an Eingangsvoraussetzungen geknüpft. Bei der Prüfungsabnahme durch DAkkS-akkreditierte Personalprüfungsorganisationen ergeben sich diese aus dem normativen Dokument Personalzertifizierung Operativ tätiges Personal im SGU-Bereich.