Mitglied werden

DGMK-Bezirksgruppe
Oberrhein

Nailia Schwarz/shutterstock.com

Die Region Oberrhein hat bezüglich der Erdölgewinnung und -verarbeitung eine lange Tradition: die Förderung von Erdöl im französischen Pechelbronn ist seit 1498 belegt. Auch heute noch wird rheinabwärts in Speyer aus der größten bekannten Erdöllagerstätte auf deutschem Festland der begehrte Rohstoff gefördert. Im benachbarten Karlsruhe befindet sich eine der größten deutschen Erdölraffinerien und in Ludwigshafen einer der größten Chemiestandorte weltweit.

Ebenfalls in Karlsruhe hat das traditionsreiche Engler-Bunte-Institut für Energieforschung seinen Sitz am Karlsruher Institut für Technologie. Hier wird unter anderem an den Energieträgern der Zukunft geforscht, die die Nachfolge der fossilen Energieträger von heute antreten sollen.

Die Energiewende und der damit einhergehende Wandel der etablierten Strukturen und Prozesse ist auch das Schwerpunktthema auf den Veranstaltungen der Bezirksgruppe Oberrhein.

Ausgewählte Themen vergangener Veranstaltungen:

  • Alternative Kraftstoffe
  • Erneuerbare Energien und Rohstoffe
  • Energieeffizienz
  • Energieforschung

Ihr Kontakt zur DGMK-Geschäftsstelle

Christa Jenke

Sekretariat

Vorsitz der Bezirksgruppe

Prof. Dr.-Ing. Thomas Kolb

Vorsitzender der DGMK-Bezirksgruppe Oberrhein

Karlsruher Institut für Technologie
Engler-Bunte-Institut
Karlsruhe

Stellvertretende Vorsitzende

Thomas Maier

MiRO Mineraloel­­raffinerie Oberrhein GmbH & Co. KG
Karlsruhe