Mitglied werden
531

Fachausschuss Kraftstoffe

Aufstellung eines Kriterienkatalogs zur Testung von Lubricity-Additiven in Dieselkraftstoffen für den Raffinerieeinsatz

Ziel dieses Projektes war es, Prüfkriterien zu erarbeiten, deren Verwendung sicherstellen soll, daß es bei raffinerieseitigem Einsatz von Lubricity-Additiven nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt.

Für diese Prüfkriterien wurden Labortests ausgewählt. Diese wurden in einem Ringversuch bei den am Projekt teilnehmenden Labors auf Differenzierungsfähigkeit und Handhabbarkeit untersucht.

Gleichzeitig wurden dabei maximal erlaubte Abweichungen festgelegt, um die der mit Lubricity-Additiv versetzte Dieselkraftstoff in seinen Eigenschaften von der Basisware differieren darf. Weiterhin wurden Grenzwerte für das reine Additiv festgelegt, um Lagerstabilität und Handhabung bei der Verarbeitung sicherstellen zu können.

Es wurden insgesamt sechs Prüfkriterien mit dazugehörigen Labortests aufgestellt. Die aufgestellten sechs Untersuchungskriterien sollten Bestandteil der Forderung von Raffinerien an Lubricity-Additive sein, um negative Nebenwirkungen auszuschließen.

Autoren
K.-U. Brand et al.
Copyright
1998
Softcover ISBN
3-931850-37-4
Buchreihen ISSN
0937-9762
Seitenzahl
37
Direkt bestellen
40,90 €