Mitglied werden
katjen/shutterstock.com

Bezirksgruppe Mittel­deutsch­land

Zur Vereinigung von Mechanik und Thermodynamik

Datum
02.06.­2022
Zeit
16.30 - 17.30
Veranstaltungsort
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Adresse
Hörsaal Z 208, Hauptgebäude der HTW Dresden, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden

Wir laden alle DGMK Mitglieder und Gäste nach Dresden in die Hochschule für Technik und Wirtschaft ein. Professorin Dr. Kalies wird einen Vortrag zum Thema 'Zur Vereinigung von Mechanik und Thermodynamik' halten. Anschließend freuen wir uns über eine rege Diskussionsrunde.

Zum Vortrag

In der zweiten Hälfte des 19. Jahnhunderts schlugen Rudolf Clausius und Ludwig Boltzmann vor, die damals neu gefundenen Hauptsätze der Thermodynamik auf die Gesetze der Mechanik zurückzuführen. So entstanden die kinetische Gastheorie und die statistische Mechanik [1, 2]. Im Vortrag wird der umgekehrte Weg beschritten: Die Gesetze der Mechanik werden auf die weniger idealisierten der Thermodynamik zurückgeführt [3–5]. Nutzt man das Ursache-Wirkungs-Prinzip in jedem Prozess, lassen sich abstrakte Zustandsgrößen wie die Gravitationskraft, die Entropie oder das chemische Potential anschaulich interpretieren. Die Entropie verliert ihren teilweise mystischen Charakter und die Thermodynamik erweist sich als eine fundamentale physikalische Theorie, die mehr kann, als ihr heute zugeschrieben wird.

[1] R. Clausius, Pogg. Ann. 142 (1871) 433–461.
[2] L. Boltzmann, Sitzungsber. kaiserl. Akad. Wiss. Wien 66 (1872) 275–370.
[3] G. Kalies, Z. Phys. Chem. 234 (2020) 1567–1602.
[4] G. Kalies, Z. Phys. Chem. 235 (2021) 849–874.
[5] G. Kalies: Back to the roots: The concepts of force and energy, Z. Phys. Chem. (2021) 1–53; DOI: 10.1515/zpch-2021-3122.

Referentin

Prof. Dr. Grit Kalies

Hochschule für Technik und Wirtschaft Chemieingenieurwesen Lehrgebiet Physikalische Chemie Dresden

Agenda

16.30
Begrüßung

Prof. Dr. Cornelia Breitkopf, Vorsitzende der DGMK-Bezirksgruppe Mitteldeutschland, Technische Universität Dresden Institut für Energietechnik Dresden

Begrüßung

Dr. Gesa Netzeband, Geschäftsführerin, DGMK e.V.

16.40
Zur Vereinigung von Mechanik und Thermodynamik

Prof. Dr. Grit Kalies, Hochschule für Technik und Wirtschaft Chemieingenieurwesen, Lehrgebiet Physikalische Chemie

17.15
Diskussion

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle erforderlichen Felder aus.
Die DGMK verarbeitet Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung vertraulich.
(*) Bitte füllen Sie die Pflichtfelder aus
Veranstaltungskoordinator

Dr. Gesa Netzeband

Geschäftsführerin

Ines Musekamp

Koordination des Fachbereiches Geo-Energiesysteme und Untertagetechnologien