Mitglied werden
MoiraM/shutterstock.com

DGMK-Veranstaltung / DGMK

Ordentliche Mitgliederversammlung der DGMK 2021

Datum
04.11.­2021
Zeit
15.00
Veranstaltungsort
Hybrid-Veranstaltung

Der DGMK Vorstand lädt nach §10 Abs. 3 der Satzung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2021 ein, die in diesem Jahr als hybride Veranstaltung abgehalten wird.

Tagesordnung

Tagesordnung als PDF
  1. Eröffnung der o. Mitgliederversammlung 2021 durch den Vorsitzenden der DGMK, Herrn Dirk Warzecha.
  2. Verabschiedung des DGMK-Jahresberichtes für 2020; der Jahresbericht wurde in der Zeitschrift ERDÖL ERDGAS KOHLE veröffentlicht; siehe EEK 137, Heft 5/2021, S. 34– 49.
  3. Entgegennahme des Berichtes der Rechnungsprüfer und Feststellung der Jahresabrechnung für das Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis 31.12.2020; siehe dazu EEK 137, Heft 5/2021, S. 47 des Jahresberichtes für 2020.
  4. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2020.
  5. Entlastung der Geschäftsführung für das Jahr 2020.
  6. Vorstellung der zukünftigen Strategie der DGMK durch Geschäftsführung und Leitungen der Fachbereiche
  7. Satzungsänderungen (§10 Abs. 6 und 7); siehe die nachstehenden Vorschläge des Vorstandes.
  8. Bericht des Vorstandes über die Entwicklung der Gesellschaft im laufenden Jahr 2021.
  9. Bericht der Leitungen der Abteilungen aus den Fachbereichen der DGMK
  10. Bericht des Vorstandes über die Finanzlage der Gesellschaft mit Ausblick auf 2022 und Genehmigung des Haushaltsplanes für 2022. Erlass der Beitragsordnung für 2022
    (§ 10 Abs. 1 der Satzung).
  11. Wahl vom Vorstandsmitglied (§ 11 Abs. 3 der Satzung); siehe  nachstehender Vorschlag des Vorstandes.
  12. Berufungen in den Wissenschaftlichen Beirat (§ 15 Abs. 3 der Satzung); siehe nachstehende Vorschläge des Vorstandes.
  13. Ernennung eines Ehrenmitgliedes (§ 18 Abs. 2, §5 Abs 2, §4 Abs 2 der Satzung); siehe nachstehenden Vorschlag des Vorstandes.
  14. Wahl der Rechnungsprüfer der DGMK für das Rechnungsjahr 2022; der Vorstand schlägt vor, ExxonMobil Central Europe Holding GmbH und Neptune Energy Deutschland GmbH zu wählen.
  15. Verschiedenes

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet die Preisverleihung des Carl Zerbe-Preises an Dr. Thomas Seidensticker und der Vortrag des Preisträgers statt.

Falls Sie noch weitere Vorschläge für die Tagesordnung haben, bitte ich Sie um schriftliche Mitteilung an die DGMK-Geschäftsstelle bis zum 15. Oktober 2021.

Anmerkung zu Tagesordnungspunkt 7 “Satzungsänderungen”:

1. Der derzeitige Langname reflektiert nicht mehr das Aktivitätsspektrum der DGMK und erschwert zunehmend Kooperationen mit Stakeholdern aus dem gesamten Energie Bereich. Daher schlägt der Vorstand den folgenden Namen vor:  

DGMK Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für nachhaltige Energieträger, Mobilität und Kohlenstoffkreisläufe e.V.  

Der Vorstand schlägt daher vor, dies in der Satzung zum Ausdruck zu bringen, (s. § 1 Abs. 1 der Satzung).

Hintergründe zur vorgeschlagenen Namensänderung können Sie im EEK Editorial der Septemberausgabe nachlesen.

 

2. Grundsätzlich ist eine virtuelle Mitgliederversammlung nur dann zulässig, wenn die Vereinssatzung diese Möglichkeit ausdrücklich vorsieht.

Um trotzdem virtuelle Mitgliedersammlungen während der Corona-Zeit zu ermöglichen, hat der Gesetzgeber mit dem Covid-19-Gesetz reagiert: Gem. Art. 2 § 5 des Covid-19-Gesetzes kann eine Mitgliederversammlung vom 28. März 2020 bis zum 31. Dezember 2021 auch ohne entsprechende Satzungsbestimmung rein virtuell durchgeführt werden. Diese Sonderregelung endet daher Ende des Jahres 2021, ab dem 1.1.2022 sind virtuelle Mitgliederversammlungen nur erlaubt, wenn sie explizit in der Satzung vorgesehen sind. Die DGMK strebt eine Rückkehr zu Präsenzveranstaltungen an, möchte jedoch für künftige Ausnahmesituationen die Option einer virtuellen Mitgliederversammlung in die Satzung aufnehmen. Daher schlägt der Vorstand folgende Ergänzung zu §10 Abs (2) vor:

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet jährlich statt. Auf Beschluss des Vorstandes oder auf schriftlichen Antrag von mindestens 10 % der Mitglieder ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Die Mitgliederversammlung kann auch als sogenannte virtuelle Versammlung oder als Hybrid-Veranstaltung durchgeführt werden. Ob diese Formen oder eine Präsenzveranstaltung stattfinden soll, gibt der Vorstand bei der Einladung bekannt.

 

3. Namensänderung des Fachbereichs Aufsuchung und Gewinnung in Geo-Energiesysteme & Untertagetechnologie.

Aufgrund der aktuellen Neuausrichtung des Fachbereiches Aufsuchung und Gewinnung, der neben den traditionellen Themen im Zusammenhang mit Erdöl- und Erdgasproduktion sich deutlich verstärkt Geothermie, Wasserstoff und Untergrundspeicherung widmen will, möchte sich dieser Fachbereich auch einen neuen Namen geben, Geo-Energiesysteme & Untertagetechnologie. Dieser Vorschlag wurde am 15.09.2021 auf der Fachbereichssitzung beschlossen.

Der Vorstand schlägt daher vor, dies in der Satzung zu berücksichtigen, indem der Name des Fachbereiches Aufsuchung und Gewinnung in „Fachbereich Geo-Energiesysteme & Untertagetechnologie“ geändert wird (s.§ 13 Abs. 1 a der Satzung).

 

4. §2Abs.(1) a) Zweck der Gesellschaft ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung, Technik und Weiterbildung auf den Gebieten a) Aufsuchung, Tiefbohrtechnik, Gewinnung und Speicherung von Erdöl und Erdgas,

wird entsprechend angepasst zu

a) Aufsuchung, Gewinnung und Speicherung von Energieträgern wie Erdöl, Erdgas, Wasserstoff und geothermische Nutzung des tiefen Untergrunds

 

  • Der Vorstand legt diese Vorschläge gem. § 10 Abs. 6 und 7 der Satzung der Mitgliederversammlung zur Abstimmung vor.

Anmerkung zu Tagesordnungspunkt 11 “Wahl von Vorstandsmitgliedern”:

 

1. Dirk Warzecha legt auf eigenen Wunsch sein Amt als Vorsitzender des Vorstandes der DGMK zum 31.12.2021 nieder. Der Vorstand schlägt vor, Robert Frimpong für die Amtszeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2025 zum Vorsitzenden der DGMK zu wählen.
Werdegang:
Robert Frimpong ist studierter Erdölingenieur. Seit 2002 bei der Wintershall Dea (ehemals Wintershall). Er leitete die Business Unit Niederlande, Großbritannien und Dänemark bis 2020 und war Managing Director der Wintershall Noordzee im niederländischen Rijswijk. Zuvor hatte er verschiedene Leitungsfunktionen bei Wintershall (in Kassel) inne, unter anderem als Vice President Technology. Seit Januar 2021 leitet R. Frimpong das Deutschlandgeschäft der Wintershall Dea, Hamburg.

  • Der Vorstand legt diesen Vorschlag der Mitgliederversammlung nach § 11 Abs. 3 der Satzung zur Abstimmung vor.

Anmerkung zu Tagesordnungspunkt 12 “Berufungen in den Wissenschaftlichen Beirat”:

 

1. Am 31.12.2021 endet die satzungsgemäße Amtszeit der Herren Prof. Dr.-Ing. Matthias Reich, Technische Universität Freiberg und Prof. Dr. mont. Peter Reichetseder, als Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirates der DGMK. Beide Herren sind bereit, weiter im Beirat mitzuwirken.

Der Vorstand schlägt vor, Herrn Prof. Reich und Herrn Prof. Reichetseder für die Amtszeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2025 erneut in Wissenschaftlichen Beirat der DGMK zu berufen.

  • Der Vorstand legt diese Vorschläge der Mitgliederversammlung nach § 15 Abs. 3 der Satzung zur Abstimmung vor.

Anmerkung zu Tagesordnungspunkt 13 “Ernennung von Ehrenmitgliedern”:

 

Mitglieder, die der Gesellschaft herausragende Dienste erwiesen haben, können mit Zustimmung der Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft in der DGMK erhalten. Hierfür wird Dr. Peter J. Seifried vorgeschlagen.

Dr. Peter J. Seifried war vom 01.01.2001 bis 31.12.2012 Fachbereichsleiter von Verarbeitung und Anwendung und anschließend bis heute Mitglied der Fachbereichsleitung in seiner Rolle als Vorsitzender des VSI.

In seiner Zeit als Vorsitzender hat er sich u.a. in folgenden Themenbereichen engagiert:

  • Minderungspotentiale von Treibhausgasen in deutschen Raffinerien / CO2-Monitoring für die Klimaschutzerklärung der Raffinerien
  • SCC Sicherheits Certifikat Contraktoren
  • Gasrückführung an Tankstellen
  • Harnstoff als Reduktionsmittel für die Absenkung der NOX-Emissionen aus LKW-Dieselmotoren (AdBlue)
  • Forschung zu konventionellen und fortschrittlichen Biokraftstoffen
  • Etablierung Prozesssicherheit in DGMK
  • Ausweitung öffentliche Forschungsförderung über IGF (BMWi)

Dr. Seifried hat sich zudem 2006 bei den Verhandlungen um die Organisation des FAM für eine tragfähige Finanzierung eingesetzt und aktiv als Mitglied im Deutschen Nationalkomitee des Welt-Erdöl-Rates mitgewirkt, unter anderen bei mehreren Kongressen.

Durch seinen vielfältigen Einsatz in V&A, FAM und DNK hat er sich sehr um die DGMK verdient gemacht und soll darum zum Ehrenmitglied ernannt werden.

 

  • Der Vorstand legt diese Vorschläge der Mitgliederversammlung nach § 18 Abs. 2, §5 Abs 2 und §4 Abs 2 der Satzung) zur Abstimmung vor.

In diesem Jahr wird aufgrund von COVID19 die Mitgliederversammlung als Hybrid-Veranstaltung abgehalten.

  • Präsenzteilnahme im
    Renaissance Hamburg Hotel, Große Bleichen, 20354 Hamburg
    Die Anzahl der Plätze ist limitiert.
  • Online-Teilnahme  - die Zugangsdaten versenden wir in der KW 44.

Eine Anmeldung ist in jedem Fall notwendig!

Veranstaltungskoordinator

Ines Musekamp

Koordination