Mitglied werden
MoiraM/shutterstock.com

DGMK-Veranstaltung / DGMK

Ordentliche Mitgliederversammlung der DGMK 2018

Datum
07.11.­2018
Uhrzeit
ab 15:00 Uhr
Veranstaltungsort
DEA-Haus Hamburg, Konferenzzone im EG
Adresse
Überseering 40, Hamburg

Der DGMK Vorstand lädt nach §10 Abs. 3 der Satzung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018 in der Konferenzzone des DEA-Hauses in Hamburg ein. Unmittelbar im Anschluss an die Mitgliederversammlung wird eine Vortragsveranstaltung der Bezirksgruppe Hamburg-Bremen stattfinden, zu der Mitglieder und Gäste herzlich eingeladen sind.

Tagesordnung

1. Eröffnung der o. Mitgliederversammlung 2018 durch den Vorsitzenden der DGMK, Herrn Thomas Rappuhn.

2. Verabschiedung des DGMK-Jahresberichtes für 2017; der Jahresbericht wurde in der Zeitschrift ERDÖL ERDGAS KOHLE veröffentlicht; siehe EEK 134, Heft 5, 219– 229 (2018).

3. Entgegennahme des Berichtes der Rechnungsprüfer und Feststellung der Jahresabrechnung für das Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis 31.12.2017; siehe dazu S. 220/221 des Jahresberichtes für 2017.

4. Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2017.

5. Entlastung der Geschäftsführung für das Jahr 2017.

6. Bericht des Vorstandes über die Entwicklung der Gesellschaft im laufenden Jahr 2018.

7. Bericht des Vorstandes über die Finanzlage der Gesellschaft mit Ausblick auf 2019 und Genehmigung des Haushaltsplanes für 2019. Erlass der Beitragsordnung für 2019 (§ 10 Abs. 1 der Satzung).

8. Wahl von Vorstandsmitgliedern (§ 11 Abs. 3 der Satzung).

9. Berufungen in den Wissenschaftlichen Beirat (§ 15 Abs. 3 der Satzung); siehe die nachstehenden Vorschläge des Vorstandes.

10. Wahl der Rechnungsprüfer der DGMK für das Rechnungsjahr 2019; der Vorstand schlägt vor, RWE Power AG und Vermilion Energy Germany GmbH & Co. KG zu wählen.

11. Verschiedenes.

Falls Sie noch weitere Vorschläge für die Tagesordnung haben, bitten wir um schriftliche Mitteilung an die DGMK-Geschäftsstelle bis zum 17. Oktober 2018.

Anmerkung zu Tagesordnungspunkt 8 “Wahl von Vorstandsmitgliedern”

1. Am 31.12.2018 endet die satzungsgemäße Amtszeit von Herrn Thomas Rappuhn als Vorsitzender des Vorstandes der DGMK. Für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2022 wird eine Wahl zum Vorsitzenden der DGMK stattfinden.

2. Am 31.12.2018 endet die satzungsgemäße Amtszeit von Dr. Ties Tiessen als stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister der DGMK. Für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2020 wird eine Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden und Schatzmeister der DGMK stattfinden.

3. Am 31.12.2018 endet die satzungsgemäße Amtszeit von Dipl.-Ing Hans-Hermann Andreae als Leiter des DGMK-Fachbereiches Aufsuchung und Gewinnung. Der Fachbereich Aufsuchung und Gewinnung schlägt vor, Herrn Dipl.-Ing. Jens Christian Senger), Geschäftsführer der ExxonMobil Production Deutschland GmbH, Hannover, für die Amtszeit vom 1.1.2019 bis 31.12.2022 zum Leiter des Fachbereiches Aufsuchung und Gewinnung und damit in den Vorstand der DGMK zu wählen.

Werdegang: Nach dem Bergbau-Studium an TU Clausthal arbeitete Herr Jens-Christian Senger zunächst bei BEB, dann bei ExxonMobil Production Deutschland GmbH als Betriebs- und Abteilungsleiter im Bereich Gasproduktion und Lagerstätten im In- und Ausland. 2013 bis 2015 war er Asset Manager North Sea & Ormen Lange der Esso Norge AS in Stavanger, ab 2016 Hauptabteilungsleiter Betrieb/Operation der ExxonMobil Production Deutschland GmbH, Hannover. Er übernahm die Geschäftsführung der Firma im Juli 2017.

4. Frau Dipl.-Ing. Eva Bednarik möchte ihr Amt als Leiterin des DGMK-Fachbereiches Verarbeitung und Anwendung auf eigenen Wunsch zum 31.12.2018 aufgeben. Der Fachbereich Verarbeitung und Anwendung schlägt vor, Herrn Jens Müller-Belau, Managing Director Deutsche Shell Holding GmbH, Hamburg, für die Amtszeit vom 1.1.2019 bis 31.12.2022 zum Leiter des Fachbereiches Verarbeitung und Anwendung und damit in den Vorstand der DGMK zu wählen.

Werdegang: Herr Jens Müller-Belau erwarb sein Master´s Degree in Chemieingenieurwesen an der Universität Hamburg und arbeitet seit 1996 beim Shell Technology Center in Hamburg, zuletzt als Managing Director für Shell Global Solutions Deutschland GmbH. In Hamburg und Houston hielt er verschiedene Führungspositionen bei Shell mit dem Schwerpunkt Entwicklungs- und Produktstrategien. 2007 übernahm er die Finanzaufsicht und Entwicklung des Shell Retail Fuels Marketing Team in Nordamerika. In dieser Funktion war er u.a. verantwortlich für Kraftstoff-vermarktung und die Einbindung neuer Produkte. Er war Vorstandmitglied bei CRI Deutschland GmbH, einem deutschen Katalysatorhersteller. Seine Karriere setzt er nun ab März 2018 als Energy Transition Manager für Deutsche Shell Holding GmbH fort.

5. Am 31.12.18 endet die satzungsgemäße Amtszeit von Herrn Prof. Dr.-Ing. Stefan Ernst als Leiter des Fachbereiches Petrochemie und als Mitglied des Vorstandes der DGMK. Der Fachbereich Petrochemie schlägt vor, Herrn Prof. Ernst für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2022 zum Leiter des Fachbereiches Petrochemie und damit in den Vorstand der DGMK wieder zu wählen.

  • Der Vorstand legt diese Vorschläge der Mitgliederversammlung nach § 11 Abs. 3 bzw. § 13 Abs. 4 der Satzung zur Abstimmung vor.

Anmerkung zu Tagesordnungspunkt 9 “Berufungen in den Wissenschaftlichen Beirat”

1. Am 31.12.2018 endet die satzungsgemäße Amtszeit der Herren:

  • Univ.-Prof. Dr. Bernhard Geringer, Technische Universität Wien
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer
  • Prof. Dr.-Ing. Walter Leitner, RWTH Aachen und Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, Mühlheim a.d. Ruhr
  • Andreas Sikorski, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover
  • Dr. Volker Steinbach, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover
  • Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Thonhauser, Montanuniversität Leoben

als Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats der DGMK.

2. Der Vorstand schlägt vor, die Herren

  • Univ.-Prof. Dr. Bernhard Geringer, Technische Universität Wien
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhold Kneer
  • Prof. Dr.-Ing. Walter Leitner, RWTH Aachen und Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion, Mühlheim a.d. Ruhr
  • Andreas Sikorski, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, Hannover
  • Dr. Volker Steinbach, Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, Hannover
  • Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Thonhauser, Montanuniversität Leoben

für die Amtszeit vom 01.01.2019 bis 31.12.2022 erneut in den Wissenschaftlichen Beirat zu berufen.

  • Der Vorstand legt diese Vorschläge der Mitgliederversammlung nach § 15 Abs. 3 der Satzung zur Abstimmung vor.
Veranstaltungs­koordinator

Christa Jenke

Sekretariat