Mitglied werden
Copyright: Valentyn Volkov/Shutterstock.com

Fachausschuss Analytik

Jahrestreffen der Analytiker 2019

Datum
28.‑29.​11.​2019
Veranstaltungsort
Wintershall Dea Haus (City Nord) in Hamburg
Adresse
Überseering 40, 22297 Hamburg

Willkommen

Der Fachbereich Verarbeitung und Anwendung der DGMK führt die Tradition der Jahrestreffen der Analytiker fort. In diesem Jahr wird die 26. Tagung stattfinden.

Ziel der Veranstaltung ist der intensive Wissens- und Erfahrungsaustausch über die tägliche Praxis der Analytik von Mineralölprodukten bei der Verarbeitung und Anwendung. Schwerpunkt in diesem Jahr sind Themen aus dem Bereich Produktanalytik.

Wir hoffen, Sie zur Tagung begrüßen zu dürfen und laden Sie herzlich zur Teilnahme ein.

Wolfgang Gorek
Vorsitz DGMK-Fachausschuss Analytik

Jan Ludzay
Leiter Abteilung Verarbeitung und Anwendung

Programm

13.30 Uhr
Kältefestigkeit von Dieselkraftstoff und Operability von Fahrzeugen (DGMK-Projekt 764 Teil 1 und 2)

Dr. Oliver van Rheinberg, BP Europa SE

14.00 Uhr
Erfahrungen bei der Umstellung auf DIN EN ISO/IEC 17025:2018

Dr. Heike Manke, Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH

14.30 Uhr
Biodiesel: Elementbelastung von Abgasnachbehandlungs- systemen und neue Parameter

Dr. Richard Wicht, AGQM Arbeitsgemeinschaft Qualitätsmanagement Biodiesel e.V.

15.00 Uhr
Kaffeepause

15.30 Uhr
Analysis of Oxygenates in Petroleum Products using GC-AED

Dr. Paul Konieczny, Joint Analytical Systems GmbH

16.00 Uhr
Kombination von TGA, IR und DSC Messungen zur Charakterisierung der Schmierfett-Stabilität

Simon Eiden, TEC4FUELS GmbH

16.30 Uhr
Analyse von konjugierten Diolefinen in Ottokraftstoff mittels GC-VUV

Dr. Maximilian Jennerwein, ASG Analytik-Service Gesellschaft mbH

ab 19.00 Uhr
Abendessen im Restaurant Kalliopea

Neue Wöhr 14 | 22307 Hamburg

9.00 Uhr
Grenzen und neue Möglichkeiten zur vor-Ort-Messung von Gefahrstoffen an Arbeitsplätzen und bei Freimessungen

Stefan Denker, Daniel Budde, Dräger Safety AG & Co. KGaA

9.30 Uhr
Analytik von Ablagerungen

Karin Brendel, OWI Oel-Waerme-Institut gGmbH

10.00 Uhr
Structural analysis of heavy oil fractions compounds refractory to hydrodenitrogenation reactions by high-resolution tandem mass spectrometry and ion mobility spectrometry

Dr. Christopher Rüger, University of Rostock, Faculty of Interdisciplinary Research

10.30 Uhr
Kaffeepause

11.00 Uhr
Untersuchung von Fouling Reaktionen auf molekularer Ebene

Prof. Dr. Wolfgang Schrader, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung

11.30 Uhr
Oxy-methylen-di-methylether (OMEx) as an alternative for diesel fuel and blend compound: properties, additizing and compatibility with fossil and renewable fuels

Dr. Svetlana Crusius, ERC Additiv GmbH

12.00 Uhr
Herausforderungen bei der Analyse von Kraftstoffen mit OME-Anteil mittels Standardkraftstoffanalytik

Nina Sittinger, OWI Oel-Waerme-Institut gGmbH

12.30 Uhr
Mittagessen

Tagungsgebühr

Die Tagungsgebühr schließt neben der Tagungsteilnahme die Tagungsunterlagen, Kaffeepausen,  Mittag- und Abendessenein; inkl. 7 % MwSt. auf den Verpflegungsanteil.
Für Vortragende gelten die gleichen Tagungsgebühren.

Persönliches Mitglied der DGMK/ÖGEW
170,00 EUR
Nichtmitglied
210,00 EUR

Anmeldung

Die Anmeldung wird bis 16. November 2019 erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung über die zu zahlende Tagungsgebühr.
Bitte keine Vorauszahlungen!

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus
Straße, Hausnummer, PLZ und Ort
falls abweichend von der Anmeldeadresse
Falls auf der Rechnung eine Bestellnummer oder Kostenstelle erscheinen muss oder sonstige Besonderheiten zu beachten sind, teilen Sie uns dies bitte vorab über das Textfeld mit.
DGMK verarbeitet Ihre Daten vertraulich entsprechend unserer Datenschutzerklärung.
(*) Bitte füllen sie die Pflichtfelder aus.
Veranstaltungs­koordinator

Jan Ludzay

Leiter der Abteilung Verarbeitung und Anwendung

Nadine Ludzay

Koordination