Mitglied werden
635

Fachausschuss Analytik

Zusammensetzung von Heizöl EL, Standard – Produktqualität 2004

Mit der steigenden Bedeutung ökologischer Kraft- und Brennstoffe war es wichtig, das am Markt vorhandene Heizöl EL, Standard in einer ähnlichen Weise zu untersuchen wie das bereits im Rahmen des DGMK-Projektes 583 sowie des DGMK-Projektes 583-1 für Dieselkraftstoffe aus deutschen Raffinerien geschah.

Diese Untersuchungen finden vor allem vor dem Hintergrund statt, dass die Basiskomponenten für Mitteldestillate zur Herstellung von Dieselkraftstoff immer höheren Anforderungen genügen müssen, die vorhandenen Hydrierkapazitäten nur zum Teil auch zur Bereitstellung von Komponenten für Heizöl EL (extraleicht) benutzt werden können und somit Heizöl EL immer mehr aus aus Spaltprozessen stammenden Komponenten geblendet wird.

In dieser Studie wurden insgesamt 14 Heizöle untersucht, 11 aus deutschen Raffinerien, 1 österreichisches Muster sowie 2 Importwaren. Untersucht wurden nur Heizöl EL, Standard-Proben, die der DIN 51603 – 1 mit einem Schwefelgehalt von max. 0,2 % m/m entsprechen.

Es wurden chemische und physikalische Parameter untersucht, die aus anwendungstechnischer Sicht oder unter ökologischen Kriterien interessant sind.

Die Analysenergebnisse zeigen, dass die Zusammensetzung und Eigenschaften der untersuchten Heizöle im Rahmen bestimmter Bandbreiten liegen. Alle untersuchten Muster wiesen normgerechte Qualitäten auf.

Autoren
Wolfgang Gorek
Copyright
2005
Softcover ISBN
3-936418-42-X
Buchreihen ISSN
0937-9762
Seitenzahl
61
Anzahl der Bilder
31
Anzahl der Tabellen
10
Direkt bestellen
150,00 €