Mitglied werden
738

Fachausschuss Schmier­stoffe

Validierung einer Funktionsüberprüfung und Erarbeitung einer Methode zur Erfassung des Reibwertes μ in Abhängigkeit von variierenden Betriebsparametern

Für die kostengünstige Auslegung von Radialwellendichtringen (RWDR) wurde in der Vergangenheit ein RWDR-Tribometer entwickelt. Für dieses galt es im Rahmen des aktuellen Forschungsprojektes eine „Funktionsüberprüfung“ zu erarbeiten, die es erlaubt, Qualitätskontrollen durchzuführen und Messergebnisse von unterschied­lichen RWDR-Tribometern zu vergleichen. Dazu wurde zunächst gezeigt, dass die Funktionsüberprüfung auf verschiedenen RWDR-Tribometern reproduzier­bare Ergebnisse liefert und es wurden Toleranzfelder als Vorgabe für zu erzielende Ergebnisse abgeleitet. Weiterhin wurden auftretende Schadensbilder an Radialwellendichtringen und an RWDR-Tribometer-Prüfkörpern untersucht. In beiden Fällen zeigten die betrachteten Öl-Elastomer-Paarungen vergleichbare Verfärbungen, Ölkohle-, Riss- und Blasenbildungen. Zur Erfassung des Reibwertes wurden schließlich Versuche sowohl unter konstanten als auch unter variierenden Betriebsbedingungen durchgeführt. Aus den Messungen konnte eine allgemein einsetzbare Abschätzung des Reibwertes in Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen abgeleitet werden. Das IGF-Vorhaben (17313 N) der Forschungsvereinigung DGMK Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e.V., Überseering 40, 22297 Hamburg wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund einesBeschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Autoren
Arthur Petuchow, Volkert Wollesen, Otto von Estorff,
Copyright
2014
Softcover ISBN
978-3-941721-50-0
Buchreihen ISSN
0937-9762
Seitenzahl
107
Anzahl der Bilder
75
Anzahl der Tabellen
2
Direkt bestellen
50,00 €