Mitglied werden
617

Fachausschuss Lagerung, Transport und Verteilung

Untersuchung zur Zoneneinstufung in Leichflüssigkeitsabscheidern

Ziel dieser Arbeit war, anhand von Untersuchungen Kriterien für die Zoneneinstufung in Leichtflüssigkeitsabscheidern zu ermitteln. Hierzu wurde untersucht, unter welchen Bedingungen an einer Tankstelle Ottokraftstoffe und deren Dämpfe in einen Leichtflüssigkeitsabscheider gelangen können und wenn ja, ob sich eine explosionsfähige Atmosphäre bilden kann und wie lange diese im Leichtflüssigkeitsabscheider vorhanden ist. Hierzu wurden Simulationsversuche durchgeführt, bei denen einerseits überprüft wurde, ob an der Zapfsäule verschütteter Ottokraftstoff in den Ablauf gelangen kann und sich im Leichtflüssigkeitsabscheider ansammelt. Andererseits wurde durch gezielte Aufgabe von Ottokraftstoff in den Leichtflüssigkeitsabscheider in diesem eine explosionsfähige Atmosphäre erzeugt und die Verweildauer der Ottokraftstoffdämpfe bestimmt. In Langzeitmessungen wurde der Praxisbetrieb an einer Tankstelle untersucht und festgestellt, dass im Normalbetrieb der Tankstelle ein Eindringen von Ottokraftstoff in den Leichtflüssigkeitsabscheider nicht ausgeschlossen ist.

Autoren
Dirk-Hans Frobese
Copyright
2006
Softcover ISBN
3-936418-47-0
Buchreihen ISSN
0937-9762
Seitenzahl
39
Anzahl der Bilder
23