Mitglied werden
590

Fachausschuss Brennstoffe

FAME in Mineralölprodukten insbesondere HEL

Aus umwelt-, landwirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Gründen soll der Einsatz nachwachsender Rohstoffe zur Gebäudebeheizung gefördert werden. Bevorzugt ist dabei wegen ihrer Ähnlichkeit mit Mineralölprodukten an den Einsatz von Fettsäuremethylestern (FAME) gedacht. Die Europäische Kommission hat das europäische Komitee für Normung CEN beauftragt, eine Norm für den Einsatz von FAME als Heizöl zu entwickeln.
Für die Erstellung einer Norm müssen Testmethoden und Grenzwerte bestimmt werden, die eine gute Voraussage der Nutzungseigenschaften der jeweiligen Produkte gewährleisten, was die Ermittlung der Zusammenhänge zwischen Praxisverhalten und Laborergebnissen voraussetzt. Für FAME liegen bisher nur wenige Ergebnisse für den Einsatz als Heizöl vor, weil Fettsäuremethylester in der Vergangenheit überwiegend als Dieselkraftstoff eingesetzt worden sind. Da jedoch die Anforderungen an Heizöl in vieler Beziehung denen an Dieselkraftstoff ähneln, können auch die Erfahrungen mit diesem herangezogen werden.
Die vorliegende Literaturstudie fasst die bisher vorliegenden Ergebnisse zusammen. Es zeigt sich, dass insbesondere auf dem Gebiet der Oxidations- und thermischen Stabilität noch keine zufrieden stellenden Testmöglichkeiten bestehen. Die Lagerung sollte möglichst unter Luftabschluss und im Dunklen erfolgen. Gegenwart von Wasser kann durch Hydrolyse und mikrobiellen Befall zu Problemen führen. Hersteller von Heizungsanlagen haben Betriebs-störungen durch Korrosion festgestellt.
Zwei von der Europäischen Kommission genehmigte Forschungsprojekte werden weitere Erkenntnisse bringen.

Autoren
H.-P. Schmiedel
Copyright
2001
Softcover ISBN
3-931850-80-3
Buchreihen ISSN
0937-9762
Seitenzahl
30
Anzahl der Tabellen
13
Direkt bestellen
40,00 €