Mitglied werden

Fachausschuss
Erdölfördertechnik

Wintershall/Christian Burkert

Ölpumpen in Emlichheim, Niedersachsen.

Die technischen Anforderungen Betrieb einer Bohrung in einem Ölfeld variieren entsprechend des Zwecks der Bohrung selbst und entsprechend der Eigenschaften des Trägers. Eine Produktionsbohrung muss anders technisch ausgerüstet werden als eine Bohrung für Dampfinjektion und ein Sandstein wird anders erschlossen als ein Kalkstein.

Zu den Aufgaben des Produktionsingenieurs gehört, die untertägige Ausrüstung der Bohrung entsprechend auszulegen, Pumpe und obertägige Produktionsanlage passend auszuwählen und den Betrieb der Bohrung zu überwachen.

In der DGMK Forschung werden insbesondere technische Herausforderungen angegangen, die im laufenden Betrieb auftreten. Dazu gehören Wasseraufbereitung, mineralische Ausfällungen und Korrosion aber auch Fragen zur Umrüstung bestehender Bohrungen beispielsweise für die Erdwärmegewinnung.

Jan Lillie

Obmann

Bundesverband Erdgas, Erdöl und Geoenergie e. V. (BVEG)
Hannover

Ihr Kontakt zur DGMK-Geschäftsstelle

Dr. Dominik Soyk

Leiter der Abteilung Aufsuchung und Gewinnung